Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

Sanierung und Umbau des Canisianums in Innsbruck – Fertigstellung 2022

Im Zuge der Generalsanierung wurde das 1910/11 errichtete Gebäude des Studentenheims Canisianum in Innsbruck komplett reorganisiert. Büro- und Tageszentrum sind nun im Nordtrakt angeordnet und die Räume im Süd- und Mitteltrakt dienen der Studentenheimnutzung und hauseigenen Veranstaltungen. Eine Ein- und Ausgangsrampe ermöglicht einen barrierefreien Zugang.

Die Integration moderner baulicher Strukturen in ein historisches Gebäude mit denkmalgeschützter Bausubstanz stellte eine große Herausforderung dar. Die Zahl der Betten konnte von 164 auf 225 erhöht werden, der größte Teil davon – 193 –  wird als Einzelzimmer angeboten. Alle Einheiten verfügen nunmehr über ein eigenes Bad und eine Kochnische. Weiter stehen den Studierenden 1.500m² an Gemeinschaftsflächen zur Verfügung.

In Kombination mit einer nachhaltigen Sanierung und Erneuerungen der gesamten haustechnischen Anlagen kann ein wirtschaftlicher Betrieb auch in Zukunft garantiert werden.

Fotos: Kurt Hörbst, werkraum ingenieure