Halm

  • Ort

    Prein a.d. Rax, Österreich

  • Typologie

    • Kunst
  • Planung

    2010

  • Ausführung

    2010

  • Tätigkeiten

    • LPH1 Grundlagenanalyse Tragwerksplanung
    • LPH2 Vorentwurf
    • LPH3 Konstruktionsentwurf
    • LPH4 Einreichplanung
    • LPH5 Ausführungsplanung
    • LPH6 Mitwirkung an Ausschreibungen
    • LPH7 Begleitung der Bauausführung
    • LPH8 Mitwirkung örtliche Bauaufsicht
    • LPH9 Objektbetreuung lt. LM.TW
  • Material

    • Stahl & Metall
  • Künstler

    Karl-Heinz Klopf

Es handelt sich um eine ca. 10m hohe Skulptur aus einem Stahlformrohr (d=200mm) mit lokal angebrachten Leuchtkörpern/Öffnungen.

Aus statischer Sicht entspricht das Kunstobjekt einem simplen System, nämlich einem am Fußpunkt eingespannten Kragarm. Die Fußpunkt Einspannung wird durch ein Köcherfundament realisiert.

Maßgebliche statische Untersuchungen: wirbelerregte Querschwingungen, Betriebsfestigkeit/Ermüdung an Einspannstelle und Lochbereich.