Boraflügel

  • Architekt

    LORENZATELIERS

  • Bauherr

    WB Grundstücks KG

  • Typologien

    • Bauen im Bestand
    • Büro und Wohnen
    • Hochhäuser
  • Wettbewerb

    2015

  • Planung

    2017

  • Ausführung

    2018

  • Tätigkeiten

    • LPH1 Grundlagenanalyse Tragwerksplanung
    • LPH2 Vorentwurf
    • LPH3 Konstruktionsentwurf
    • LPH4 Einreichplanung
    • LPH5 Ausführungsplanung
    • LPH6 Mitwirkung an Ausschreibungen
    • LPH7 Begleitung der Bauausführung
    • LPH8 Mitwirkung örtliche Bauaufsicht
    • Prüfingenieur lt. WBO
  • Materialien

    • Beton
    • Stahl & Metall

Was machen wir mit den Bürobauten der 60er und 70er Jahre?

Darin eine Bauaufgabe der Zukunft zu sehen, war Gegenstand des Ideenwettbewerbes, den das Unternehmen Bora 2015 ausschrieb. Das Architekturbüro LORENZATELIERS konnte gemeinsam mit werkraum ingenieure und weiteren ExpertInnen der Licht-, Energie- und Landschaftsplanung mit seinem Konzept überzeugen. Im Fokus des Wettbewerbprojektes lag die Gestaltung einer neuen Gebäudehülle, welche als intelligente Energiefassade entwickelt wurde. Neben einer optimalen Dämmung der bestehenden Stahlbetonstruktur und dem Einbau von hochwärmedämmenden Fenstern sind die Brüstungsbereiche zur Energiegewinnung mit Photovoltaikpaneelen verkleidet.

Ein rundum verglaster Dachaufbau mit umlaufender Terrasse beinhaltet Seminar- und Besprechungsräume und ist als eigenständige Stahlkonstruktion ausgeführt. Die Dachflächen des niedrigeren Gebäudes sind als grüne Freiraumflächen gestaltet und bieten den Unternehmensangehörigen einen neuen Erholungsraum.

Als Landmark und sichtbares Corporate Identity Element ragt über das Hauptgebäude, ein weit auskragendes Flugdach, der Boraflügel.